StartseiteGartentippsApril

April, April der weiß nicht was er will, sagt ein alter Kinderreim.
Wir als Gärtner wissen ganz genau was wir wollen.
Der April ist der Monat, den man nutzen sollte um den letzten Winterschutz zu beseitigen und trockene Äste und Stauden abzuschneiden.
Eine Faustregel sagt:” Von A bis A” ( von April bis August) können alle Formgehölze in Form gebracht werden.
Buxkugeln, Eiben und Liguster können schon den ersten Schnitt vertragen.
Nie bei Sonnenschein schneiden!
Warten sie trübes Wetter ab und ihre Gehölze überstehen ohne Schaden den Rückschnitt.
Ab April können sie Gemüsepflanzen, wie Kohl, Salat, Porree usw. ins Freie pflanzen.
Alle Pflanzen erhalten sie ab April auf dem Staudenhof.