StartseiteGartentippsMärz

Von vielen Menschen wird der Frühling und somit der März schon lange erwartet.
Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse kündigen den Frühling an.

Der Boden muss für die Aussaat vorbereitet werden und mit einem kleinen Trick, können Sie den einjährigen Unkräutern ein Schnippchen schlagen.
Nachdem Sie den Boden gelockert haben, decken Sie das Beet für ein paar Tage mit Folie ab.
Unter der Folie keimen die Unkräuter sehr schnell. Sie können das Beet noch einmal durcharbeiten und nun Radieschen, Salat und Co. einsäen.
Für eine Zeit sind Sie die Unkräuter los.
Unkräuter oder auch Wildkräuter sind wunderbare Zeigerpflanzen.
Haben Sie in Ihrem Garten viel Vogelmiere, Löwenzahn, Ehrenpreis und Wolfsmilch ist Ihr Boden ausgewogen und humusreich.
Sie brauchen nicht zu düngen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Frühling.
Am 1. März öffnet der Staudenhof “Augenweide” wieder seine Pforte.

Ab diesem Jahr können Sie auf Wunsch Kaffee, Tee und Kuchen bekommen.